Weitere Produkte
 Boeker Plus - 01BO635 - Kwaiken Sym
 Boeker Plus - 01BO635 - Kwaiken Sym
 Boeker Plus - 01BO635 - Kwaiken Sym

Boeker Plus - 01BO635 - Kwaiken Sym

Boeker Plus - 01BO635 - Kwaiken Sym

  • 199.95€

  • Brand:
    Boeker Plus
  • Product Code:
    01BP635
  • Availability:
    In Stock


PRODUKT EMPFEHLEN

Das Böker Plus Kwaiken von Lucas Burnley zählt zu den einflussreichsten Entwürfen des 21. Jahrhunderts.

Mit seiner klaren und praktischen Form ist das moderne Taschenmesser mittlerweile zu einer wahren Ikone geworden.

Die sauberen Linien und das schlanke Design, das in geschlossenem Zustand dennoch die komplette Klinge aufnimmt, sind absolut einzigartig.

Es ist die Weiterentwicklung des bekannten Burnley Kwaiken Classic, einem ebenfalls im neo-japanischem Stil gehaltenem Fahrtenmesser.

Im Kwaiken Sym bringt der Messerdesigner aus Oregon die Idee von Symmetrie und Harmonie ganz im Sinne der japanischen Philosophie in Einklang.

Der Flipper ähnelt einem Parierelement und erlaubt eine sichere, intuitive Bedienung. Ebenso zuverlässig agiert der Liner Lock, der die kugelgelagerte und einseitig abgezogene Dolch-Klinge aus schwarz beschichtetem 154CM arretiert.

Unterstrichen wird der exklusive Anspruch durch den Griff mit edlen Titanbacken und Griffschalen aus G10, die dem komplett schwarzen Messer in harmonischer Weise eine ganz besondere Anmutung verleihen.

Die schlanke Bauart und das exklusive Material machen das Kwaiken zu einem edlen Crossover zwischen Gentleman-Folder und taktischem Einsatzmesser. Die Auslieferung erfolgt mit einem hochwertigen Nylon Etui zur Aufbewahrung. Mit abnehmbarem Clip (Tip-Up/r).


(Die hier gezeigten Bilder dienen dem Beispiel, das tatsächlich gelieferte kann davon abweichen.)


 


Dieser Artikel darf erst an Personen abgegeben werden, die das 18te Lebensjahr bereits vollendet haben.


Basic Information
Klingenmaterial 154CM
Weight (g) 123
Blade
blade length (cm) 9,1
blade thickness (cm) 0,3
Handle
Verschluss Linerlock
Griffmaterial G10, Titan
Divers
Designer Lucas Burnley

Zurück